02.11.2019 — 03.11.2019
18. Berliner Tagung für Geschiebeforschung

Kulturring in Berlin e.V., Kulturbund Treptow Fachgruppe Paläontologie
am Museum für Naturkunde

Tagungsort
Museum für Naturkunde,
Invalidenstrasse 43, 10115 Berlin,
Hörsaal 7 des Albrecht Daniel Thaer-Instituts für Agrarund
Gartenbauwissenschaften der Humboldt-Universität.

Die Tagung beginnt am Sonnabend, d. 02.11.2019 um 12.00 Uhr.
Die Anreise sollte bis 11.45 Uhr abgeschlossen sein.
Am Sonntag wird die Tagung im Naturkundemuseum um 9.00 Uhr fortgesetzt und endet gegen 15.00 Uhr.

Vortragsprogramm
Für die gemeinsame Gestaltung des Programms sind alle Teilnehmer herzlich eingeladen, ihr Wissen in einem Kurzvortrag weiterzugeben. Folgende Themen sollen als Anregung dienen, sie sind nicht als Eingrenzung gedacht:


– Verbreitung und lokale Häufung von Geschieben
– Methoden der Geschiebezählung, Verbreitungs- karten
– Fossilinhalt einzelner Geschiebe
– besondere Beobachtungen an Geschieben oder Geschiebefossilien
– Bestimmungshilfen für Geschiebe oder Geschiebe- fossilien
– Sammelerfahrungen in Skandinavien und im Baltikum
– Vergleich von Fossilien aus dem Anstehenden und aus Geschieben
– Spurenfossilien
– beachtenswerte Neufunde
– Bernstein als Geschiebe
– Spuren der Eiszeit (z.B. Windkanter, große Findlinge usw.)
– Kristallingeschiebe
– Bergungserfahrungen und Präparationsmethoden
– Verbreitung geschiebekundlichen Wissens in der Öffentlichkeit
– Vorstellen interessanter Museumssammlungen
– Geschichte der Geschiebeforschung

Kontakt

email: email hidden; JavaScript is required