Jahrestagung 2015 der Gesellschaft für Geschiebekunde

Freitag 24. – Sonntag 26. April 2015

Ort

Die Jahrestagung 2015 der GfG findet in Lüneburg statt.
Veranstaltungsort ist das Museum in Lüneburg.

 

 

 

 

 

 

Tagungsort:

Museum Lüneburg
Wandrahmstraße 10 21335 Lüneburg

Anreise: Freitag, 26. April 2015

 

Anmeldung zur Tagung bitte an:

Ulrike Mattern

Bahrenfelder Kirchenweg 29
22761 Hamburg

Telefon: 040-80601321
email hidden; JavaScript is required

Vortragsmeldungen bitte an:

Johannes Kalbe

email hidden; JavaScript is required

 

Ablauf:

Freitag:

öffentlicher Abendvortrag

18.30 R. Boenig-Müller Der geologische Untergrund Lüneburgs und die Auswirkungen auf die Gegenwart.

 

Samstag:

Vorläufiges Programm

1. 09.30 – 10.00 Dr. W. Zessin Stromatolithe – am Ursprung des Lebens. Neue Funde aus Geschieben vorgestellt.

2. 10.00 – 10.40 M. Bräunlich Rapakivis in der nördlichen Ostsee.

3. 10.40 – 11.10 G. Engelhard Der Saarmunder Endmoränenzug.

11.10 –11.40 Kaffeepause

4. 11.40 -12.00 n.n

5. 12.00 -12.20 J.-F. Jensch Ignimbrite – Neues aus dem Oslo-Rift I.

12.20 –14.00 Mittagspause

6. 14.00 -14.25 J.-F. Jensch & H. Arildskov Ignimbrite – Neues aus dem Oslo-Rift II.

7. 14.25 –15.00 E. Kraeft Eozäner Vulkanismus in Westschottland.

8. 15.00 – 15.30 n.n.

15.30 –16.00 Kaffeepause

9. 16.00 –16.20 n.n.

10. 16.20 –16.40 Dr. F. Rudolph Gefährliche Strandfunde.

17.00 Jahreshauptversammlung

ab 19.00 gemeinsames Abendessen

Sonntag:

Es stehen 3 Exkursion am Sonntag zur Auswahl.

  • A Geologie      Salzmuseum Lüneburg + Senkungsschäden (R. Bönig-Müller)
  • B Geschiebe    Kgr. Paetzmann, Lüneburg-Vastorf (n.n.)
  • C Archäologie Oldendorfer Totenstatt & Archäologiemuseum (H. Borkowski)

Übernachtung:

Bitte eigenständig vornehmen.

 

 


verwendetes Bildmaterial: © Bernd Kasper   PIXELIO