am Institut für Geologische Wissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Das Deutsche Archiv für Geschiebeforschung wurde 1936 von Serge von Bubnoff gegründet. Die Aufgaben des Archivs umfassen:

  • Wissenschaftliche Magazinierung des vorhandenen sowie noch zu erwerbenden Sammlungsmaterials (Schwerpunkt Mecklenburg, Pommern, früheres Ost- und Westpreußen)
  • Registrierung bestehender (vor allem auch privater) Geschiebesammlungen
  • Pflege und Ausbau der Daueraustellung der wichtigsten Geschiebearten und Gesteine Baltoskandiens und Norddeutschlands in der Geologischen Landessammlung Mecklenburg-Vorpommerns sowie im Archiv selber.

Zur Zeit umfaßt das Deutsche Archiv für Geschiebeforschung Greifswaldca. 32 000 Stücke. Zum Vergleich kann die ebenfalls am Institut vorhanden Nordische Sammlung (ca. 7 500 Stücke inkl. der ehemaligen Arktischen Sammlung) herangezogen werden.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Karsten Obst

[Kristalline Geschiebe], Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG), Postfach 1338, 18263 Güstrow

 

 

Tel:  03843-777-711

Fax:  03843-777-959

 

&

Prof. Dr. Ingelore Hinz-Schallreuter

[Sedimentäre Geschiebe], c/o Deutsches Archiv für Geschiebeforschung am Institut für Geologische Wissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, F.-L.-Jahn-Str. 17a, 17487 Greifswald

 

Tel: 03834-86-4550

Fax:  03834-86-4572

 

e-mail: email hidden; JavaScript is required

 

e-mail: email hidden; JavaScript is required